"Wie wirklich ist die Wirtschaft? Über den Traum des Kapitalismus"

Filmabend der Reihe "Philosophie im Kino", 19.30 Uhr im WOKI Bonn. Filmgrundlage: "Yella" von Christian Petzold.

Im Herbst 2009 bietet die Akademie für Sozialethik und Öffentliche Kultur in Verbindung mit dem WOKI Bonn erstmals eine Doppelfolge zum Thema "Kapitalismus und Geld" an. Den Autakt bildet am 28.10.2009 um 19.30 Uhr die Diskussion des Films "Yella" von Christian Petzold, dem eine thematische Einführung zum Thema "Wie wirklich ist die Wirtschaft? Über den Traum des Kapitalismus" vorangestellt wird. Im Zentrum soll dabei die Frage stehen, was unter Kapitalismus eigentlich zu verstehen sei und auf welchen Wertegrundlagen die Idee des Kapitalismus beruht, um auf diese Weise eine neutrale Grundlage für eine Bewertung des Wirtschafts- und Wertesytems "Kapitalismus" zu erhalten.

Der zweite Teil, bei dem eine Teilnahme auch unabhängig vom ersten Filmabend möglich ist, wird sich am Mittwoch, den 18.11.09 mit dem Thema "Geld und Liebe - Über ein prekäres Verhältnis" beschäftigen. Anhand von "Jerichow", dem jüngsten Werk des Filmemachers Christian Petzold, soll das vielschichtige Wechsel-, Begründungs- und/oder Gegensatzverhältnis der zwischenmenschlichen Bindekräfte von Geld auf der einen und von Liebe auf der anderen Seite beleuchtet werden.

Besucher, die an der ersten Folge am 28.10.09 teilgenommen haben, zahlen gegen Vorlage des Kinotickets an der Abendkasse im WOKI für den zweiten Filmabend einen reduzierten Eintrittspreis.