Podiumsdiskussion: "Finanzen 21 - Ethische Perspektiven für die Finanzwelt des 21. Jahrhunderts" in München

Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz 8, 80333 München, Beginn 19:00

Bei der Veranstaltung wird aus ökonomischer, gesellschaftlicher und wirtschaftsethischer Perspektive über die Hintergründe der Wirtschafts- und Finanzkrise sowie den notwendigen Konsequenzen gesprochen. Zu Wort kommen dabei u.a.: der Vorstandssprecher der quirin bank AG Karl Matthäus Schmidt (Berlin), der Wirtschaftsphilosoph und ask-Direktor Dr. phil. Martin Booms (Bonn), der Unternehmensethiker Prof. Dr. Matthias Schmidt (IWU Berlin), die auf Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwältin Daniela Bergdolt (München), die Wirtschaftsjournalistin Alexandra Kusitzky (FOCUS, München) und der Geschäftsführer der Stftungsgesellschaft München, Phillip Hof

Die Veranstaltung wird in Verbindung mit der quirin bank AG durchgeführt und von der Akademie fachlich, konzeptionell und moderatorisch begleitet.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung erforderlich.